Linedance...

Linedance ist eine choreografierte Tanzform, bei der einzelne Tänzer unabhängig von der Geschlechtszugehörigkeit in Reihen und Linien vor- und nebeneinander tanzen. Die Tänze sind passend zur Musik choreografiert.

Mehr über Linedance, von Choreographien über Dancefloor-Etikette bis zu Schrittfolgen, findet Ihr in den Downloads.

Download
Linedanceschritte Basics.pdf
Adobe Acrobat Dokument 479.4 KB
Download
Linedance Basiswissen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 642.4 KB

Geschichte

Linedance entwickelte sich erst im Laufe des 20. Jahrhunderts hauptsächlich in den USA. In der damaligen Tanzkultur in Clubs und Tanzlokalen war Linedance eine Ergänzung zum vorherrschenden Paartanz.

In Europa fasste Linedance nach dem Zweiten Weltkrieg Fuß -  amerikanische Musik galt als besonders modern. Seit den 1960er Jahren wurde Linedance sogar in Diskotheken getanzt.

Schließlich griff die US-Musikindustrie Linedance als ergänzendes Marketing-Instrument für Countrymusik auf.

Inzwischen wird Linedance weltweit von Millionen von Menschen praktiziert.

Das Musikspektrum geht weit über Country hinaus, und umfasst  Pop-, Disco- und Folk-Stücke ebenso wie tanzbaren Rock oder sogar Klassik. Dabei gibt es verschiedene Stile, etwa "Catalan", "Freestyle", "Nightclub" u.a.. "Catalan" wird im Freizeitbereich immer beliebter. Die anderen Stile spielen vor allem im Tanzsport- und Turnierbereich eine Rolle. Weltmeisterschaften werden seit 1989 abgehalten.